Begriffe

SAPV
Spezialisierte ambulante palliative Versorgung (SAPV) steht für ein Team aus spezialisierten Schwestern und Ärzten, die rund um die Uhr abrufbar sind, um Schwerstkranken und ihren Nächsten im häuslichen Umfeld oder in einer stationären Pflegeeinrichtung, ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben bis zum Tode zu ermöglichen. Die Kosten für die Inanspruchnahme des Teams trägt die Krankenkasse.

Palliative Care
Ein Palliativ-Care-Team ist eine interdisziplinäre Gruppe, bestehend aus Palliativärzten und Palliativschwestern, Seelsorgern, Psychologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten und dem Hausarzt, die eine umfassende Behandlung und Betreuung von lebensbedrohlich Erkrankten ermöglichen. Körperlich belastende Symptome sollen gelindert, aber auch spirituelle, seelische oder soziale Bedürfnisse finden Berücksichtigung.